English

Circus Maximus by Lady Pamela

Circus Maximus by Lady Pamela | von Autor Chris | Bizarrstudio Elegance Blog

War ein harter Tag heute im Office. Bin ends müde. SM-Laune sieht wahrlich anders aus, aber ich zieh es durch.

Lady Pamelas Augen verschlingen mich. Sie mustert mich bis aufs Mark. Sie checkt mich mit der Präzision eines CT´s und schneidet meinen erbärmlichen Gemütszustand in lauter nicht jugendfreie SM-Bilder. Kein Wunder. Niemand kennt mich besser als Lady Pamela. Niemand!

Lady Pamela bettet mich im schwarzen Salon auf ein paar warmen Handtüchern und legt mir eine Augenmaske an. Dabei kommt sie mir nahe, sehr nahe. Kein Zufall. Sie macht das mit Absicht. Sie drückt absichtlich ihre Brüste an meinen glatt rasierten Oberkörper. Ihre Brusthebe lässt ihren frisch eingeölten Busen an meinem Trapezius vorbei glitschen – einer ihrer harten Nippel touchiert dabei meinen Oberarm. Für eine Nanosekunde entsteht dabei ein ganz dünner Film aus Körperflüssigkeiten zwischen uns. Sie inszeniert das alles so, als wäre nix gewesen - gar nix. Sie ist so unfassbar anziehend. Sie riecht göttlich. Sie ist göttlich. Sie ist die Göttliche!

Vorsichtig haucht sie mir ins Ohr: "Chris, entspann Dich – komm erst mal runter – lass Dich fallen – ich bin da für Dich" – ab jetzt ist Lady Pamela NUR FÜR DICH da!
Diese Ansage, diese verführerische Zärtlichkeit in ihrer so unschuldig klingenden Engelsstimme drischt auf mein kaputtes Masochisten-Brain mit der Vehemenz von Thors Hammer ein. Kann ich sie denn jetzt wirklich NUR FÜR MICH haben?

"Sade, dis-moi..." pocht leise aus den Studio-Speakern und versetzt mich emotional in die 90s zurück. Ich liefere mich dem gefährlichen Sündenstrudel von Lady Pamela bedingungslos aus. Wie in Trance zieht mich ihr SM-Sog tiefer und tiefer. Ich drohe in ihrer unermesslichen Geilheit zu ertrinken. Ich lasse geschehen. Bin ja so müde. Ich schalte ab. Fange zum Träumen an. Psssss.

Szenen-Wechsel!

Blockbusterreif fährt Lady Pamela vor! Pferde sind für die Göttliche allerdings viel zu gewöhnlich - stattdessen dirigiert sie an langen Lederriemen 2 Sklavinnen, die im Reitgeschirr eingespannt sind und ihr schweres Edelstahl Vehikel mit angestrengter Athletik in Bewegung halten. Lady Pamela steht dabei auf einem gläsernen Thron und lässt sich von den Biestern, die an stabilen Halsketten hängen und auf 20cm High-Heels stöckeln, mit breitem Lächeln sichtlich genussvoll ziehen. Die dünnen Absätze dieser 2 fleischgewordenen Sünden sind so dermaßen hoch, dass sich ihre mit Peitschenstriemen übersäten Arschbacken unter der notgedrungenen Körperspannung wie 4 kleine Kokosnüsse rausdrücken.

Blutrote Kopfmasken aus Latex schmücken die Liebesdienerinnen der Göttlichen. Die Optik ihrer langen, spitzen Gummi-Ohren und ihre geflochtenen Latex-Zöpfe erinnern an einen Mix aus Batman, MadMax und Pippi Langstrumpf. Nur ihre falschen XXL Augenwimpern und überdimensional künstlich aufgespritzte, rabenschwarz glänzende Lippen stechen durch die Masken hindurch und betonen diese völlig dekadente und verruchte Gesamtszene.
Die Sklavinnen müssen auf vergoldete Pferdetrensen beißen. Blubberblasen bilden sich am Edelmetall und ihr Speichel tropft zum Studioboden wo sich kleine Pfützen bilden. Keine Ahnung wer diese 45Kg SM-Püppchen sind – aber sie scheinen sehr gefügig und gierig zu sein!

Mit sagenhafter Würde und Arroganz kettet Lady Pamela nun ihr Eigentum ab und erlöst es vom Zaumzeug. In lautstarkem Domina-Ton befiehlt sie: "So Ihr 2 schwanzgeilen Dreckstücke, holt Euch von Chris was ihr braucht – Los, macht schon!"

Gesagt, getan! Die 2 splitternackten SM-Beautys fallen wie völlig ausgehungerte Hyänen über mich her. Sie müssen seit Monaten (ach was seit Jahren) nicht mehr gevögelt haben! - Denn noch bevor die Eine anfängt meinen Schw. förmlich aufzufressen, steckt mir die Andere einen Doppeldildo zwischen meine gebleachten Zähne und fickt sich daran hemmungslos in Ekstase.

Lady Pamela motiviert derweil ihre 2 Spielzeuge zur Höchstleistung, in dem sie die Ärsche der Liebesdienerinnen währende des Akts mit der Reitgerte nach Belieben züchtigt – wie herrlich sadistisch die Göttliche doch sein kann?!

Überall lautes Stöhnen, Keuchen und Schreien. Überall tropfen die Säfte. Der Geil-Saft meiner Sklavin rinnt mir über den dicken Gummidildo direkt in meinen Mundwinkel. Er schmeckt lecker nach Ananas! Mit meinen Kopf stoße ich daher intuitiv noch fester in ihre Lustgrotte rein und im selben Rhythmus rammt meine Hüftmuskulatur meinen stocksteifen Schw. so tief in die Kehle meiner Bläserin, dass mein ganzer Body vor Gänsehaut zum Beben anfängt.

An die Gemeinde: "Das ist Circus Maximus by Lady Pamela!"

Szenen-Wechsel!

Plötzlich "klatscht" es und eine schallende Ohrfeige lässt meine Augenmaske verrutschen und unterbricht meinen göttergeilen Traum. Noch nicht ganz bei Sinnen vernehme ich wie mich Lady Pamela anbrüllt: "Spinnst Du? – Ich sagte vorhin entspann Dich" – hab ich Dir erlaubt im Schlaf zu wichsen? – Du bist hier in MEINER Session und nicht im Wunschkonzert, klar?"

An die Gemeinde: "Ok - ich muss zugeben, das war jetzt so echt nicht von mir geplant!"

Lady Pamela: "Du abgrundtief versautes Masochistenstück legst Dich jetzt sofort über den Bock da drüben und streckst Deinen nackten Arsch steil zur Studiodecke hoch – aber dalli! Diese Frechheit wirst Du jetzt auf der Stelle büßen!" Hm, vielleicht hätte ich die Session heute doch besser canceln sollen?

Chris

Autor: Chris - am 15.11.2018
Bestes Studio in Deutschland
Bestes Studio
Die erfahrenen Studio-Betreiber