English

Bizarre Desires of the Penthouse Divas

Bizarre Desires of the Penthouse Divas | von Autor Sklave Champaign | Bizarrstudio Elegance Blog

English version available soon.

Ich durfte eine sehr individuelle, außergewöhnliche Session im Penthouse Elegance erleben.

Es begann alles am Vorabend als mir Lady Pamela bei einem kurzen Treffen einen KG verpasste! Natürlich wurde ich davor richtig geil gemacht, aber im Gefühl der Geilheit nach Hause geschickt.

Am nächsten Tag durfte ich um 12:00 Uhr Madame Sophia im Penthouse aufsuchen. Madame Sophia durfte ich mit Rosen im Mund und Augenbinde gegenübertreten. Das war sehr spannend; da ich Sophia nur von Mail kannte und weder sie jemals gesehen noch ihre Stimme gehört habe.

Sie öffnete mir die Tür und führte mich mit verbundenen Augen in einen Raum. Die Augenbinde immer noch auf; durfte ich mich ausziehen. Danach begann sie mich, den Sklaven, zu inspizieren. Plötzlich berührten mich fremde Hände und meine Hand wurde mir auf einen fremden Körper gelegt, es war ein männlicher Körper; also ihr Bi Sklave! Dieser streifte mich immer wieder mit seinem Schw... am Körper; plötzlich wurde ich von Sophia aufgefordert ihm einen zu blasen.

Dies war völliges Neuland für mich..., danach wurde ich von Sophia gedehnt und der Sklave nahm mich zuerst von hinten am Bock und dann auf dem Bett. Ich hatte bei all dem noch den KG an. Der Sklave durfte aber (noch) nicht spritzen. Nachdem ich richtig zugeritten wurde, wurde ich von Sophia auf dem Bett fixiert und der Sklave durfte auf meinen Bauch spritzen. Warmes fremdes Sperma, sehr neue Erfahrung. Ich hatte bei all dem Treiben immer noch die Augenbinde auf.

Danach wurde ich von Sophia gerade am Flaschenzug fixiert; als eine 2. Dame den Raum betrat, ich musste raten wer; und wusste sofort es war Lady Pamela. Sie flüsterte mir nette Dinge ins Ohr und ich war sofort auf 100. Mir wurde nun die Augenbinde entfernt und ich sah zum ersten Mal Sophia! - faszinierende geheimnisvolle Erscheinung.

Mir wurde nun von den Damen ein Seilbondage verpasst und ich musste mich auf den Boden knien. Das übrige Seil wurde am Flaschenzug befestigt, somit hatte ich wenig Bewegungsspielraum. Nun kam Lady Monika zur Session hinzu und ich sollte ihren Allerwertesten küssen; was mir nicht richtig gelingen wollte.

Dann folgte eine NS Verkostung! Ich bekam drei Becher mit NS (pro Dame ein Becher) vor mich hingestellt; und durfte die Farbe, Geruch und Konsistenz beschreiben. Dann durfte ich die Becher leer trinken; allerdings mit fixierten Händen am Rücken; somit musste ich die Becher mit Mund vom Boden aufnehmen.

Nach der Aufnahme des NS im Mund erfolgte die Füllung meines Anus. Pamela flöste mir ca 1,5 Liter ihres NS ein, womit mein Darm gereinigt wurde. Nach der Darmentleerung wurden mir wieder die Augen verbunden und ich wurde auf der Liege fixiert; meine Beine gespreizt und mein Anus freigelegt; danach spürte ich eine Zunge am Anus; während sich Sophia mit meinem Schwanz beschäftigte und ich von Pam und Monika abwechselnd mit NS gefüttert wurde. Ich fragte mich; wer war die Zunge?? Danach wurde mein Anus von Pam mit Vibrator und Dildo bearbeitet; während Sophia mich nahe an den Höhepunkt brachte und ich Monika mit Munddildo befriedigen durfte. Monika und ich hätten fast einen gemeinsamen Höhepunkt erlebt.

Na ja fast, Monika hatte ihn, ich noch nicht... Nach einer kurzen Pause ging es weiter... mein Schw... war leider nicht mehr ganz hart. Ich bekam wieder die Augenbinde und durfte mich auf einen Sessel setzten und entspannen. Zuerst spürte ich nur die Zärtlichkeiten der Damen und plötzlich aber wieder eine unbekannte Zunge auf meinem Schw.... Durch diese Zärtlichkeiten wurde er wieder hart. Die Zunge verschwand wieder. Plötzlich stimulierte (ich glaub Monika) meine Prostata und Pamela bearbeitete meinen Schw..., dies war so gekonnt, da kann die Venus 2000 einpacken.. Ich sah nur mehr Sterne am Höhepunkt der Lust!

Nach der Erlösung fütterten mich die Damen mit meinem Sperma, und ich wurde von den Damen wieder sanft in die Realität geführt.

Danach ab in die Dusche und noch ein sehr nettes Nachgespräch mit den Damen! Ein sehr gelungener Nachmittag, einfach große Klasse! Und immer während der ganzen Zeit mit der richtigen Dosis und Gefühl.

Author: Sklave Champaign - posted on 01/11/2017
Best studio in Germany
Best studio
The experienced studio operators