English

The rebellion of the slave

The rebellion of the slave | von Autor Champaign | Bizarrstudio Elegance Blog

English version available soon.

Die Beziehung zu meiner Herrin hat sich von Besuch zu Besuch vertieft, man kann sagen ich wurde nach meiner Herrin süchtig.

Eines Tages trat meine Herrin an mich heran und bat mich um eine Gefälligkeit. Ich war sehr erfreut über dieses Vertrauen und wollte meine Herrin auch nicht enttäuschen.

Als ich meine Arbeit erledigt hatte, habe ich mich mit Lady Pamela zu einer Session getroffen um im Rahmen dieser Session auch abklären zu können, ob ich die Gefälligkeit zur Zufriedenheit meiner Herrin erledigt hätte.

Die Session begann wie gewohnt mit einer herzlichen Begrüßung und einer Musterung ob der Sklave auch ohne Höschen und glatt rasiert erschienen ist. Nach dem ich nakt vor meiner Herrin kniete wurde mir ein Glas göttlicher Champagner gereicht, ehe ich zum Duschen geführt wurde. Beim Warten hinter dee Duschtüre; gingen mir Gedanken durch den Kopf; welche Gemeinheiten sich meine Herrin wohl heute einfallen lässt. Während ich so nachdachte hörte ich schon die Schritte meiner Herrin näher kommen. Die Herrin inspizierte meinen Hintern und meinte dieser sei zu wenig geschmeidig; aber dafür habe sie eine Therapie.

Auf dem Weg zurück ins Zimmer bat sie Lady Kathrin ihre Notdurft (NS) in einer Pflegewindel zu verrichten. Anschließend wurde mir diese nasse Windel angezogen und ich wurde ans Bett gefesselt. Lady Pamela meinte dass diese Therapie meinen Po geschmeidig machen wird.

Während ich wehrlos da lag durfte ich Lady Pamelas Po-Föt….. lecken; mit abwechselnder Atemreduktion durch ihren knackigen Hintern.

Nach einer Weile wurde ich von Lady Pamela von der nassen Windel erlöst. Nun verschwand Lady Pamela kurz und kam mit erhitztem Lavaschlamm wieder. Lady Pamela rieb meinen Körper ganz gefühlvoll und zärtlich mit dem Schlamm ein. Anschließend bedeckte sie meinen Körper mit einer Latexdecke. Mir wurde zuerst ganz wohlig warm; doch plötzlich schlug dieses Gefühl in frieren um. Als ich das Lady Pamela sagte mahm sie das Latex von mir und wickelte mich in eine warme Decke ein. Dies Therapie nennt sich Nuru Massage.

Anschließend gab es noch eine sehr zärtliche Ganzkörpermassage. Den Höhepunkt zögerte Lady Pamela mehrmals hinaus sodass ich ein leichtes Gefühl von Dauerorgasmus hatte.

Nach dem Duschen sprachen Lady Pamela und ich noch über die Eingangs erwähnte Gefälligkeit. Im Zuge dessen bat ich sie für meine investierte Arbeit und Zeit um einen Gegengefallen, welchem sie auch zustimmte.

Da ich persönlich ein sehr ungeduldiger und teilweise schwieriger Charakter bin; habe ich meine Herrin ziemlich direkt auf ihr Versprechen angesprochen.

Dies wurde wenig gutgeheißen und Lady Pamela bestrafte dies mit Missachtung und ignorieren meiner Kontaktaufnahme...

Author: Champaign - posted on 01/15/2017
Best studio in Germany
Best studio
The experienced studio operators